Abschiednehmen in Corona-Zeiten

Trauer braucht Worte

Mein Name ist Bettina Sorge und ich bin Trauerrednerin in Mittelfranken. Seit 15 Jahren gestalte ich persönliche, konfessionsfreie und würdevolle Trauerfeiern, in denen der verstorbene Mensch im Mittelpunkt steht. Der regionale Schwerpunkt meiner Arbeit liegt in Nürnberg, Fürth, Erlangen und Umgebung.

Unsere Verstorbenen würdevoll zu bestatten, das gehört zu unserer Kultur, das gehört zu unserem Menschsein. Im Moment sind durch die Corona-Vorsichtsmaßnahmen Trauerfeiern und Beerdigungen, wie wir sie bisher kannten, nicht mehr möglich.

Was ich als Trauerrednerin in dieser Ausnahmesituation für Sie tun kann:

Ich bin weiterhin für Sie da und gestalte auch Abschiednahmen für den engsten Familienkreis direkt am Grab. Die Vorbereitung der persönlichen Abschiedsrede findet telefonisch oder per Skype statt; gerne trete ich dafür auch mit mehreren Familienmitgliedern in Kontakt. Verwandte und Freunde können zum Zeitpunkt der Beerdigung zuhause eine Kerze entzünden und an den verstorbenen Menschen denken. Gerne können Sie die Trauerrede zum Nachlesen auch an diese Menschen weitergeben.

Zu einem späteren Zeitpunkt, zum Beispiel am Geburtstag oder am ersten Todestag des verstorbenen Menschen könnten Sie eine Gedenkfeier mit allen Verwandten und Freunden abhalten, an einem Ort Ihrer Wahl. Gerne begleite ich Sie auch bei diesem Schritt noch einmal mit liebevollen persönlichen Gedenkworten und Ritualen.